Unser Landgasthof ist nun in der 4. Generation im Familienbesitz. In mehreren
Gasträumen und einem großen Saal, bieten wir für alle Feierlichkeiten das
richtige Ambiente für ein paar gesellige Stunden, aber auch für große Feste.

Der Landgasthof wurde 1919 vom Landwirt August Bäzel unter dem Namen
„Felsenkeller“ erworben. 1935 wurde dieser vom Landwirt Karl Bäzel
übernommen – er führte ihn bis zum Jahre 1969, indem sein Sohn Helmut Bäzel das
Gasthaus übernahm. Unter der Leitung von Helmut Bäzel änderte sich der Name von
„Felsenkeller“ in „Schnitzelstube“
und im Januar 2000
übernahm Thomas Bäzel, den Landgasthof von Helmut Bäzel, seinem Vater.

Unsere Küche besticht durch eine große Vielfalt von deftigen fränkischen Spezialitäten
bis zu kulinarischen Spezialitäten. Reisebusse können wir schnell nach großer
Karte bedienen. Wir haben für Sie von Mittwoch bis Montag geöffnet und durchgehend
warme Küche
– Dienstag ist Ruhetag.

 

Wir kochen fränkisch frisch!


Wir freuen
uns auf Ihren Besuch

Familie Bäzel